MOMME „MM“ Gewicht

(Momme)

Lange Zeit hindurch dachte man, der Kauf eines Seiden-schlafanzuges sei eine Art Luxuskauf, sodass nur reiche Menschen in diesen Genuss kommen könnten. Zugegebenermaßen sind Seidenschlafanzüge teuer, was aber nicht unbedingt bedeutet, dass sie unerschwinglich sind. Unsere Firma bietet Seide in allen Preissegmenten an. Die besten Seidenschlafanzüge sind aus 100% Seidenkokon, haben eine Fadenzahl von 1016 Fäden pro cm , eine Momme-Zahl von etwa 19 und sind ähnlich gewebt wie Seidensatin – purer Luxus für die Haut!

Momme? Was ist das? 
Diese Frage stellte ich mir auch, als ich mich zum ersten Mal mit der Welt der Seide und Seidenpyjamas und Seidenbettwäsche beschäftigte. Ich dachte immer, die Anzahl der Fäden sei der sicherste Weg, die Qualität der Seide zu bestimmen. Also: Je mehr Fäden, desto höhere Qualität. Das macht Sinn, denn die Fadenzahl misst, wie- viele Fäden auf einen Zentimeter Seidenstoff kommen. Daraus ergibt sich, dass eine höhere Fadenzahl für eine höhere Seidenqualität steht, sodass diese Seidenprodukte wiederholt gereinigt bzw. gewaschen werden können. Als ich zum ersten Mal las, dass das sog. Momme-Gewicht auch in diese Überlegungen hineinspielte, war ich verwirrt, weil ich nicht wusste, was es war und inwieweit es von Wichtigkeit sein sollte. Das Momme-Gewicht gilt als Standard, um das Seidengewicht anzugeben. Es ist eine gebräuchliche Methode, um die Fadenzahl zu messen. „Momme“ spricht sich ähnlich aus wie „Mama“. Seidenschlafanzüge einer Mommequalität von 12-16 MM haben bereits eine gute Qualität. Bei einer Mommezahl von 19-26 MM spricht man von hochwertiger Seide. Sollte der Seidenpyjama unter 12 MM sein, wäre die Seide dadurch nicht so strapazierfähig, da sie dünner wäre. Standardmäßig orientiert sich das Momme-Gewicht an einer Stofflänge von 100 Yards und 45 Inches. Wenn also ein Seidenstoff 19 Pfund wiegt, dann ist die Seidenqualität folglich 19 MM. Anders gesagt: Je höher die Momme-Zahl, desto schwerer ist die Seidensubstanz. Dies bedeutet, dass mehr Seidenfäden in den Webprozess eingearbeitet worden sind. Seidenpyjamas werden gewöhnlich in einer 16-19 MM – Qualität gefertigt. Momme wird herkömmlich durch MM gekennzeichnet.  
Momme wird herkömmlich durch MM gekennzeichnet.

Das Momme-Gewicht 
Die herkömmliche Skala des Momme-Gewichts für verschiedene Seidenstoffe ist wie folgt:

1 Charmeuse - 12 - 22 MM 2 Chiffon 2 - 6-8 MM (manchmal in doppelter Dicke hergestellt, also von 12 - 16 MM) 3 Crêpe de Chine - 12 - 18 MM 4 Gauze - 3 - 5 MM 5 Georgette - 8-12 MM 6 Habotai - 5-16 MM 7 Organza - 4-6 MM 8 Rohseide - 35-40 MM (schwerere Seide, die sich eher "wollig" anfühlt)

Quelle: https://texeresilk.com/article/silk_information_dictionary